Das passende Weiß zum Schnee. Ich und meine Maske beim 2G Powdern in Fieberbrunn.

Wir hatten viel Zeit, keine Eile und wollten nach Süditalien. Unsere liebsten Weggefährten: Berge, Meer und Trattorien.

Das mythische Baltikum stand schon lange auf unserem Reisezettel. Unser Wochenende in Riga, Tallinn und an den Küsten von Estland und Lettland war rundherum gelungen.

Einmal im Jahr wollen wir einen Familienausflug schaffen. Da die Wiesn dieses Jahr ausfiel, war der Weg frei für ein paar Tage Ende September in Rom.

Die Grenzen sind wieder offen und wir packen unsere Sachen Richtung Griechenland. Auf der Mani Halbinsel kann uns der Virus den Buckel runterrutschen.

Die Grenzen sind wieder offen und wir packen unsere Sachen Richtung Italien. Wie schaut es aus hinterm Brenner? Wir sind neugierig.

Vor einer Woche wurde die Ausgangsbeschränkung verhängt. Wir radeln über fast leere Straßen und verwaiste Plätze. Die Stadt atmet flach und erzeugt Bilder, die hängen bleiben.

In Porto schnuppert man am Atlantik. Fish is all around. Wein auch. Die Stadt macht es einem leicht, ein langes Wochenende zu genießen.